Start

Schnelle Unterstützung zum Beispiel bei...

Ängsten, Stress, Beziehungsproblemen in Familie und Partnerschaft, mangelndem Selbstvertrauen, Traumata und Trauer, Konzentrationsstörungen, Lernschwierigkeiten, Angst vor Klassenarbeiten und Prüfungen, Probleme mit anderen Kindern und Lehrern, Aggressionen, Wut, Frust, Arbeitsplatzproblemen, Versagensängsten, Mobbing, ausgebrannt sein, Gesundheitsthemen, depressiven Stimmungen, Schlaflosigkeit

 
 

Finde den Schatz in dir

Finde den Schatz in dir

Finde den Schatz in dir


Interview aus dem “Befreit Leben” Magazin, Ausgabe Okt./Nov./Dez. 2012/Jan. 2013

 
 

Jeder Mensch besitzt ein großes Potential – doch manchmal kommen wir nicht weiter und sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht! Andrea Pusch und Roswitha Vorndran haben Methoden, den Schatz im Inneren freizulegen…

In unserem Alltag fühlen wir uns oftmals beeinträchtigt durch Sorgen und Probleme, die sich nicht so einfach vom Tisch wischen lassen. Wir sorgen uns um unsere Kinder, unsere Partner, Schule, Noten, unseren Beruf und unser Geschäft.

Manchmal haben wir Angst, unseren Arbeitsplatz zu verlieren, sorgen uns um unsere Gesundheit oder wir fühlen uns belastet vom aktuellen Weltgeschehen. Meist wissen wir ganz genau, dass Sorgen und Ängste negative Wirkungen auf uns haben. Dennoch kommen wir nicht so ohne Weiteres aus unserem Sorgenkarussell heraus.

Mit unseren Werkzeugen können wir die dafür zuständigen Programme in den Köpfen verändern, genauso wie einschränkende Denkmuster und Verhaltensweisen. Darüber hinaus ist es möglich, mit dieser Methode negative Gefühle zu transformieren und positive Visionen zu verwirklichen. Das Faszinierende und Wunderbare dabei ist, dass Themen / Probleme nicht ausgesprochen werden müssen. Weder in Workshops noch bei Einzelsitzungen. Der Erfolg ist da!

Redaktion: Welches Ziel verfolgt ihr?

Andrea: Unsere Botschaft ist: „Es ist einfach!”. Wir arbeiten wie die Natur nach dem Minimalprinzip, d.h. mit geringstem Aufwand bekommen wir ein Maximum an Leistung und Erfolg. Also: geringer Zeitaufwand, kostengünstig, nebenwirkungsfrei, unabhängig von Geräten, Substanzen usw. Nur der Mensch selbst weiß, was er braucht, um in Balance zu kommen. Alleine er selbst kann sich heilen! – er muss es zulassen! Das ist die Grundvoraussetzung!

Redaktion: Das klingt ja wirklich einfach! Wer seid ihr denn überhaupt?

Andrea: Meine Partnerin ist pensionierte Realschullehrerin und möchte sich auch weiterhin um Kinder kümmern, die Unterstützung brauchen. Durch verschiedene Methoden ist ihnen leicht zu helfen, damit Schul- und Familienalltag mit allen Themen leichter und freudiger zu bewältigen sind. Ich bin gelernte Innenarchitektin und beschäftige mich seit geraumer Zeit auch um unsere inneren Räume. Daher fragte ich mich, was führt zu mehr Gesundheit, Zufriedenheit, Erfolg – also zu mehr Lebensqualität? Darauf haben wir Antworten.

Redaktion: Was macht ihr konkret?

Andrea: Wir bringen blockierte Energie zum Fließen. Mit dieser genial einfachen und einfach genialen Methode wird das Leben leichter, einfacher, angenehmer, lebenswerter! Sie ist eigentlich nichts Neues. Vor wenigen Jahren wurde sie von Dr. Kinslow, Dr. Bartlett und anderen fast gleichzeitig wiederentdeckt und verbreitet sich nun mit rasantem Tempo unter verschiedensten Namen. Die Wirkung dieser Methode des Quantenheilens ist physikalisch messbar. Dabei wird das vegetative Nervensystem spontan und sofort in einen Zustand versetzt, in dem die Veränderungsprozesse stattfinden können. Das Nervensystem schaltet unmittelbar um und kann all das reorganisieren, was nicht optimal funktioniert. Der Klient wird nicht überfordert. Es geschieht nur das, was er zulässt und was zur Veränderung ansteht. Bei Bedarf kombinieren wir das Quantenheilen z.B. mit Systemstellen, NLP, EFT, der Neuen Homöopathie, JinShinJyutsu usw. Außerdem stehen uns zwei Testprogramme – der Mental-Power- und der Body-Power-Check – zur Verfügung. Hier wird das Un- und Unterbewusste abgefragt und der Klient sucht sich hierbei selbst die Möglichkeiten aus, um seine Schieflage auszubalancieren. Ziel ist immer, das Leben in Balance zu bringen.

Redaktion: Wen sprecht ihr damit an?

Andrea: Alle Menschen die in ihrem Leben etwas verändern wollen. Auch diejenigen, die über ihre Themen / Probleme nicht sprechen möchten – oder sie gar nicht kennen. Diese Form der Unterstützung richtet sich an jede Frau und jeden Mann. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Wichtig für uns ist, dass nur positive Wirkungen möglich sind!

Redaktion: Mal ehrlich: Kann ich mir das leisten?

Andrea: Natürlich! Wenn du deine Situation tatsächlich verbessern oder heilen willst, sind 60 €/Std. doch angemessen! Die Workshops kosten in unseren Räumen in Steinau je nach Dauer zwischen 30 und 50 € Selbstverständlich wird das erste Gespräch nicht berechnet.

Redaktion: Ihr geht auch auf Reisen!?

Andrea: Ja, natürlich. Wenn jemand Klienten oder Seminare für uns organisiert! Die Preise sind dann abhängig vom Aufwand.

Redaktion: Warum seid ihr von euren Werkzeugen „SO” überzeugt?

Andrea: Unsere Arbeit ist absolut klientenschonend und zukunftsorientiert. Wir arbeiten ohne Hilfsmittel, überall, schnell und direkt. Wirkung und Erfolg sind unabhängig von der Weltanschauung des Klienten. Jeder kann diese Methode erlernen, als Werkzeug für ein selbstbestimmtes Leben. Sie ist kinderleicht und gehört eigentlich in jeden Haushalt, in jede Familie. Mit diesem Zauberstab können wir unser Leben positiv verändern; in jeder Situation! Kleiner Tipp zum Schluss: schaut euch unsere Homepage an www.denkart-steinau.de. Wir haben auch noch was Geniales, um gesünder, jünger und leichter (an Gewicht) zu werden!

 
 

Erfahrungsberichte:
 

Christian (57), Geschäftsführer: „Nach dem ersten Workshop war klar: Das lerne ich auch! Es geht überall: Im Auto, im Büro, im Bett oder daheim am Esstisch. In Minutenschnelle, ohne Einnahme von Medizin! Es begeistert und verändert mich zum Guten. Das Vertrauen in mich, meine Arbeit, meine Umwelt sind inspiriert. Ich habe den Schatz geborgen und verwandle wann und wo ich will in aller Freiheit, mit Intuition und viel Freude am Sein.”

 

Alexandra (38), Fotografin: „In meinem Leben hat sich vieles verändert. Egal ob mein mangelndes Selbstwertgefühl, die Atembeschwerden oder meine eingefahrenen Essgewohnheiten – es wirkt in allen Lebensbereichen. Mein ganzes Umfeld profitiert – selbst mein Hund!”

Kontakt start





Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht